Über uns

Der Berner Münster Kinder- und Jugendchor ist ein festes Sänger- und Sängerinnen-Ensemble mit Kindern und Jugendlichen und ist als Verein organisiert.

Der Chor fördert die stimmlich-musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen (in der Regel ab dem ersten Schuljahr) durch Ensemblesingen und Stimmbildung. Er strebt ein dem Alter und Talent der Kinder angepasstes höchstmögliches Qualitätsniveau an und verfolgt den Aufbau und die Pflege eines Repertoires geistlicher und weltlicher Vokalmusik verschiedener Epochen.

Ziel des Chores ist es, anspruchsvolle Vokalmusik in christlichen Gottesdiensten, Konzerten und Singspielprojekten zur Wirkung zu bringen. Weiter wirkt er bei Aufführungen und Produktionen anderer Veranstalter mit (Theater, Konzerte, andere Anlässe). Zur Erreichung dieses Ziels kann der Verein alles unternehmen, was dem Vereinszweck förderlich ist. 

Der Verein verfolgt keine kommerziellen, sondern gemeinnützige Zwecke und spricht einen offenen Empfängerkreis an. Die Organe sind ehrenamtlich tätig.

Johannes Günther, Musikalische Leitung

Johannes Günther leitet seit 1998 die Chöre der Evangelischen Singgemeinde bei Gottesdiensten, Konzert- und Aufnahme­projekten («Willy Burkhard – Geistliche Musik», CD 6247 «Musiques Suisses»).

Das spezielle Engagement für Alte und zeitgenössische Musik führte zur Zusammenarbeit mit dem Berner Symphonieorchester, der Basel Sinfonietta, dem Ensemble mit historischen Instrumenten «La Fontaine» sowie «The Hilliard Ensemble».

Seit 2002 leitet Johannes Günther gemeinsam mit Stefan Albrecht auch die Engadiner Kantorei, seit 2003 den Berner Münster Kinderchor.

 

 

 

 

Aus- und Weiterbildung

1994-2003 Studium: Schulmusik, Germanistik, Dirigieren (Hannover, Freiburg i.Br.)Weiterbildung mit Kursen bei Godehard Joppich (Gregorianik), Eric Ericson, Reinhard Goebel (Alte Musik), Dieter Schnebel (Neues Musiktheater), Manfred Schreier (Neue Chormusik),  Matthias Becker (Jazzchor) und Friedhilde Trünn (Singen mit Kindern).

Weitere berufliche Tätigkeiten

1992-1998 Sänger in professionellen  Vokalensembles
(Norddeutscher Figuralchor, Kammerchor Stuttgart, Deutsche Bach-Vocalisten, Basler Madrigalisten, Schola Heidelberg)
1994-1997 Lehrer für Chor- und Orchesterleitung, Musikhochschule Freiburg i.Br.
1995-2005 Lehrer für Chorleitung,  Musikhochschule Karlsruhe

Gastengagements

2008 Schweizer Kammerchor, musikalische Assistenz: Alfred Schnittke «Konzert für Chor»
2010 Schweizer Kammerchor, Choreinstudierung: Joseph Haydn «Nelson-Messe»,
(Tonhalleorchester Ltg.: Franz Brüggen)
2011 Balthasar Neumann Chor (Fr. i.Br.),
Choreinstudierung,  W.A. Mozart: «Così fan tutte»,
(Festspielhaus Baden-Baden (D), Balthasar-Neumann-Ensemble, Teodor Currentzis)
2012 Gastkurs: «Theorie und Praxis der chorischen Stimmbildung»
(Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ Leipzig

Eva Prader, Vereinspräsidentin

Eva Prader wurde an der Vereinsversammlung vom 26.01.2013 zur Vereinspräsidentin gewählt.